Blog Details

12 Apr 2018

Spielbericht FCGT – FC Seisa 08

Torfestival in Giffers! Die erste Mannschaft des FC Seisa 08 dreht einen Halbzeitrückstand und gewinnt schlussendlich mit 3:7. Die Partie begann gut für das Auswärtsteam. Nach einem Schnitzer in der Abwehr von Giffers-Tentlingen konnte Lucas Rumo alleine auf Tor ziehen und schloss gekonnt ab. Zwei Weitschüsse von Neuhaus, ein Eigentor durch Hannes Nösberger und das zwischenzeitliche 1:2 für Seisa durch Yanick Aebischer sorgte für eine turbulente erste Halbzeit. In der zweiten Halbzeit drückte Seisa dann dem Spiel den Stempel auf. Ein lupenreiner Hattrick von Dario Sturny innert zehn Minuten brachte die Wende. Fabian Aebischer und Lukas Gerber erhöhten noch für das Auswärtsteam, das vor allem nach dem Pausentee äusserst effizient war. Da auch Gurmels und Bösingen ihre Nachtragsspiele gewannen, bleibt Seisa vorläufig auf dem dritten Platz.