Blog Details

11 Jun 2018

Spielbericht: FC Seisa 08 – FC La Roche

Der FC Seisa 08 verliert das erste Spiel in der Aufstiegsrunde gegen den FC La Roche unglücklich mit 1:2. Von Beginn an waren die Gäste präsenter, bissiger in den Zweikämpfen als die Mannschaft von Markus Sturny. Die logische Folge war das 0:1 durch Rigolet nach 20 Minuten. Vor der Pause fand Seisa ein wenig besser ins Spiel, eine nennenswerte Chance konnten sie sich aber noch nicht herausspielen. In der zweiten Halbzeit waren die Gastgeber gewillt den insgesamt 520 Zuschauern eine Leistungssteigerung zu bieten. Acht Minuten nach der Pause tankte sich Beda Mathis am Flügel durch, flankte in die Mitte, wo Dario Sturny die Vorlage via Lattenunterkante zum Ausgleich verwertete. Just in dem das Momentum auf Seisa zu kippen schien, gelang Marthe per Freistoss aus rund 30 Metern der erneute Führungstreffer für La Roche. Danach erspielten sich die Gäste mehrere Konterchancen, aber Torhüter Martin Zahno parierte die Schüsse allesamt. In der Nachspielzeit gab der Unparteiische nach Konsultation mit dem Assistenten einen Penalty für Seisa. Doch passend zum gesamten Spielverlauf verschoss Yanick Aebischer diese Ausgleichsmöglichkeit. Am Mittwoch geht es bereits weiter mit dem Auswärtsspiel in Châtel, die im ersten Spiel Cugy gleich mit 0:5 wegfegten.