Raiffeisen

Landi

Rudaz Sport

Hayoz

DatumSpiel
23.08.2017 19:30
CCJL C
FC Richemond - Sense Mitte (5141) a
Guintzet - Fribourg, Fribourg
23.08.2017 20:00
Sen.30+
FC Ueberstorf SCT - FC Seisa 08
Sportanlage Ueberstorf, Ueberstorf
25.08.2017 18:30
Jun.D/9
Sense-Oberland (5111) c - Sense Mitte (5141) c
Schwandholz - St. Ursen, St. Ursen
25.08.2017 20:00
5. Liga
FC Seisa 08 III - FC Vully-Sport II
Sportplatz Sangera - Heitenried, Heitenried
26.08.2017 14:00
Jun.C P
Sense Mitte (5141) a - CS Romontois
Sportplatz Sangera - Heitenried, Heitenried
26.08.2017 14:30
Jun.E
FC Plaffeien b - FC Seisa 08 b
Sellen - Plaffeien, Plaffeien
26.08.2017 16:00
Jun.E
FC Seisa 08 a - SC Düdingen b
Sportplatz Sangera - Heitenried, Heitenried
26.08.2017 18:00
3. Liga
FC Plasselb I - FC Seisa 08 I
Sageboden - Plasselb, Plasselb
26.08.2017 18:00
4. Liga
FC Seisa 08 II - FC Bösingen II
Sportplatz Sangera - Heitenried, Heitenried
27.08.2017 10:00
Jun.A 1/S
SC Düdingen b - Sense Mitte (5141) b
FKB Stadion Birchhölzli - Düdingen, Düdingen
30.08.2017 18:30
Jun.D/9
Sense Mitte (5141) c - FC Richemond b
Sportplatz Sangera - Heitenried, Heitenried
30.08.2017 20:00
5. Liga
FC Cressier II - FC Seisa 08 III
Les trois Chênes - Cressier, Cressier
31.08.2017 20:00
Sen.40+
FC Seisa 08 - FC Siviriez
Sportplatz Sangera - Heitenried, Heitenried
01.09.2017 19:30
Jun.C P
FC Petite-Glâne - Sense Mitte (5141) a
Espace Quarteron,

Grümpelturnier Heitenried

2016:
26.12.Juniorenlotto (Hotel Sternen, Heitenried)
2017:
13.01.Funktionärsessen (Restaurant Sonne, Niedermuhren)
18.02.WINTERGALA (Turnhalle, St. Antoni)
19.03.Lotto (Restaurant Senslerhof, St. Antoni)
23.-23.06.Grümpelturnier (Sportplatz Sangera, Heitenried)
17.08.Generalversammlung (Restaurant Senslerhof)
19.-20.08.Juniorenturnier (Sportplatz Sangera, Heitenried)
16.09.Pizzatag (Sportplatz Burgbühl, St. Antoni)
26.12.Juniorenlotto (???, ???)

FunktionNameVornameAdressePLZ / OrtTelefonMail
PräsidentBrüggerErichBurgbühlstrasse 51713 St. Antoni079 221 81 57erich.bruegger@sensemail.ch
Vize- und Spiko-PräsidentBrülhartSachaSchlossstrasse 151714 Heitenried079 423 88 89sachabruelhart@rega-sense.ch
FinanzenAebyPeterNiedermontenstrasse 151713 St. Antoni079 332 42 40peter.aeby@sensemail.ch
SekretärinSturnySandraObermontenstrasse 511713 St. Antoni079 467 98 68sm.sturny@bluewin.ch
AnlässeSchaferAldoBlatti 221714 Heitenried079 703 64 00aldo.schafer@sensemail.ch
Leiter SpielbetriebLauperNicolasAv. du Guintzet 211700 Fribourt079 323 53 45nlauper@hotmail.com
Juniorenobmann A + BAebischerYanickHeckenweg 53150 Schwarzenburg079 575 32 76yanick.aebischer@hotmail.ch
Juniorenobmann C + DPulferDominicBurgbühlstrasse 91713 St. Antoni079 430 18 60dominic.pulfer@sensemail.ch
Juniorenobmann E - GSturnyJeromeBurgbühlstrasse 71713 St. Antoni079 736 53 34jerome.sturny@hotmail.com
Infrastruktur / MaterialZossoSandroSchulhausstrasse 441713 St. Antonitd>079 814 67 12zosso.sandro@hotmail.com

Im Januar 2006 sassen 18 Vorstandsmitglieder in Niedermuhren an einem Tisch und haben die Zukunft des FC St. Antoni und des FC Heitenried besprochen. Die erste Mannschaft des ehemaligen FC Heitenried war in der Winterpause über dem Strich und die Aktivgruppierung hätte bei einem eventuellen Aufstieg nicht mehr gemacht werden können. Damit man im Sommer nicht unnötig unter Druck war wurden diverse Varianten geprüft. Schlussendlich hat sich herauskristallisiert, dass die Variante Fusion für alle Vorstandsmitglieder der Favorit war.

Am 14. Februar 2007 haben die Vorstände zu einer Informationsveranstaltung im Restaurant Senslerhof eingeladen. 83 Mitglieder sind der Einladung gefolgt. Viele Fragen von den anwesenden Mitgliedern konnten noch nicht abschliessend beantwortet werden. Jedoch war von Anfang an klar, dass auch eine dritte Mannschaft bestehen bleiben soll und dort nicht nur das Sportliche im Vordergrund stehen soll. Auch eine Frage eines Anwesenden ob immer noch zwei Lottos stattfinden werden, konnte bejaht werden. Selbstverständlich gab es auch Voten, dass eine Fusion zu voreilig sei, die Fakten haben jedoch für eine Fusion auf die Saison 2008/2009 gesprochen. Eine informative Umfrage zeigte, dass eine Vielzahl der Anwesenden für eine Fusion ist. Vor allem für die jüngeren Mitglieder unseres Vereins, welche bereits bei den Junioren zusammen gespielt haben, war klar, dass fusioniert werden soll.

Mit dem Wissen, dass eine Vielzahl der Mitglieder positiv einer Fusion gegenüber stehen hat der Vorstand einen Monat nach der Informationssitzung die Arbeit für die Fusion aufgenommen. Es wurde eine Arbeitsgruppe und diverse Untergruppen je Themenbereich gebildet. Unzählige Zusammentreffen waren nötig um die Grundlagen für die Fusion zu erarbeiten. So musste ein Fusionsvertrag und neue Statuten mit der grossen Unterstützung unserer Juristen erarbeitet werden. Da für eine Fusion zweier Fussballclubs die Zustimmung der jeweiligen Gemeinderäte vorliegen muss, wurde das Projekt Fusion den beiden Gemeinderatsgremiem im Mai 2007 durch die damaligen Präsidenten vorgestellt.

Nach unzähligen Diskussionen, erstellten Dokumenten und einer Vielzahl von Abklärungen war der Tag der Wahrheit gekommen und die Mitgliedern mussten definitv Ja oder Nein zu einer Fusion sagen. Am 29. Oktober 2007 trafen sich die Mitglieder des FC Heitenried im Restaurant Sternen und die Mtiglieder des FC St. Antoni im Pfarreizentrum zur ausserordentlichen Generalversammlung. Nach den Ausführungen des jeweiligen Präsidenten haben schlussendlich beide Versammlungen der Fusion zugestimmt. Die Vorstände haben diese Entscheide mit Freude zur Kenntnis genommen, wäre doch bei einem Nein die Arbeit vergebens gewesen.

FC Sense-Ost, FC Sense, FC Seisa, FC Sodbach oder doch FC Tonihei? Der Namen hat uns während der ganzen Vorbereitung immer beschäftigt. Den beiden Vorständen war schnell klar, dass FC St. Antoni – Heitenried oder FC Heitenried – St. Antoni bei vielen Mitgliedern nicht positiv ankam. So hat man sich nach einem Wettbewerb zur Suche eines neuen Vereinsnamen für eine Online Umfrage entschieden. Dort hat sich auch kein Favorit herauskristallisiert und so hat man anlässlich der ausserordentlichen GV’s entschieden ein Namenskomitee mit verschiedenen Mitgliedern aller Altersgruppen aus beiden Vereinen zusammen zu stellen. Der Vorschlag des Gremiums war FC Seisa oder FC Seisa 08. Es eilte, da die Fusion noch vom Freiburger Fussballverband und vom Schweizerischen Fussballverband genehmigt werden musste. Schlussendlich hat man sich für FC Seisa 08 entschieden. Der Eine fand den Namen speziell, der Andere einfach nur daneben und wieder andere konnten sich gut mit diesem Namen abfinden. Einen Namen der sämtlichen Mitgliedern zu 100% gepasst hätte, gab und gibt es nicht.

Anlässlich der ordentlichen Generalversammlungen im Juli 2008 wurden der FC Heitenried und der FC St. Antoni aufgelöst und der FC Seisa 08 offiziell gegründet.

FC Seisa 08 | Postfach 4 | 1713 St. Antoni

web@fcseisa08.ch

Die 100er Clubs sind Gönnervereinigungen, die zur finanziellen Unterstützung der Juniorenbewegung des FC Seisa 08 einstehen. Sie helfen somit mit, die beträchtlichen Aufwendungen des FC Seisa 08 für die Junioren - Tenüs, Schiedsrichterkosten, Trainerspesen, Trainingslager und weiteres Material - zu finanzieren.
Für unsere Mitglieder organisieren wir verschiedene Anlässe, zum Beispiel einen Pizzatag und einen Racletteabend. Zudem findet im Sommer die ordentliche Generalversammlung statt.
Mit dem Jahresbeitrag von CHF 100.00 (Einzelmitglied) bzw. CHF 150.00 (Paare) leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der Jugendlichen eines aktiven Dorfvereins.

FunktionNameVornameAdressePLZ / OrtTelefonMail
PräsidentZossoIvoAntoniusweg 81713 St. Antoni079 408 71 29ivo.zosso@helvetia.ch
Interne AnlässeAebyOliverNiedermontenstrasse 151713 St. Antoni079 504 616 86oli.aeby@sensemail.ch
SekretariatAerschmannRitaBurgbühlstrasse 171713 St. Antoni079 695 36 67rita.aerschmann@bluewin.ch
FinanzenPillerPatrickMattenweg 73185 Schmitten079 449 01 59patrick_piller@yahoo.com
VizepräsidentZolletRenéBurgbühl 681713 St. Antoni079 379 61 48reneli62@hotmail.com

Anzahl Mitglieder: 212
Stand: 26.09.2016

Gönnerliste